Sportler Beratung

Sportler Beratung

Warum braucht ein Sportler eine Beratung oder Coaching?

Online Marketing ist eigentlich ein alter Hut. Aber früher war es nicht ganz so wichtig für Sportler, wie heutzutage. Wer sich als Sportler Online gut positioniert, kann ein Star werden, ein Celebrity, ein Influencer. Sportler können erfolgreiche Influencer werden.

Social Media Kanäle verschaffen Reichweite. Die „Stimme“ und das Image des Sportlers wird gesehen. Wer du bist und was du machst.

Reichweite ist vor allem für die Werbewirtschaft interessant. Sponsoren und Brands möchten mit erfolgreichen Influencern zusammenarbeiten.

Mit Reichweite erreicht man mehr Fans und Vereine werden zudem auch aufmerksam auf die Athleten und Spitzensportler.

Fans bringen den direkten Kontakt und sind manchmal unglaubliche Vernetzer. Eine Mitteilung kann sich innerhalb kurzer Zeit rasend schnell verbreiten und viral werden. Wer mit Fans interagieren möchte, findet auf den Social Media Kanälen die richtige Plattform.

Je authentischer man als Sportler rüberkommt, desto bessere Werbeverträge wird man bekommen. Fans lieben Authentizität und unterstützen das mit dem Kauf der Produkte. Das wissen Marketingfachleute.

Herausforderungen im Social Media und der Positionierung

Social Media Plattformen können sehr zeitintensiv sein. Schnell verstreichen die Stunden. Man sollte sich genau überlegen, ob man wirklich alle Kanäle bedienten möchte, oder aber auf einen Social Media Kanal fokussieren wie Facebook, Instagram oder Twitter.
Eine Fanpage ist unerlässlich, muss aber auch gepflegt werden.
Denn Interaktion entsteht nur, wenn man regelmäßig Beiträge und Fotos verfasst und postet. Das Gemeine ist nämlich, dass die Sichtbarkeit sinkt, wenn eine zeitlang die Fans nicht mehr interagieren.

Wenn man keine richtige Strategie hat, dann ist man als Person eher „wischi-waschi“. Man kann nicht erkennen, wofür der oder diejenige tatsächlich steht. Wie sollen mich denn die Medien wahrnehmen? Möchte ich eher nett und offen erscheinen, oder lieber als Einzelgänger? Möchte ich als Familienmensch oder als jung und frei erscheinen. Nur Sport fokussiert oder auch privat? Man sollte sich genau überlegen, wie man die Social Media Kanäle als Sportler bedient. In welche Richtung man gehen will. Denn ansonsten kann das Risiko sein, dass man genau so rüberkommt, wie man eben nicht will.

Fazit

Social Media, digitale PR und Online Marketing ist sowohl für Spitzensportler wie auch für junge Amateursportler heutzutage unerlässlich. Der Aufbau einer Community mit Fans und Follower bietet die Grundlage für eine reichweitenstarke „Marke“. Der richtige Umgang mit den digitalen Medien kann die Bekanntheit von Sportler und Athleten unterstützen und erhöhen. Das macht es wiederum attraktiv für Vereine, Brands und Sponsoren mit den jeweiligen Sportlern zusammenarbeiten zu wollen. Oder aber für die Journalisten, um mit dem Sportler Interviews zu führen.

Man muss kein Star auf dem Spielfeld sein, um ein Star in den Medien zu werden.

Die richtige Beratung, das richtige Coaching, die perfekte Schulung zeigt Wege auf, um sich im digitalen Markt zu positionieren. 

 

Share if you like…